Unsere jährlichen Ergebnisse ab 2016:

1. Preisflug: Bruchsal mit 179 km mittlere Entfernung

Am 08.05.16 war es nun endlich soweit und die "Klappen" fielen zum Startschuß in die neue Reisesaison. Bei teils sehr starkem Kopfwind auf der gesamten Strecke, wurde den Tauben gleich zu Saisonbeginn einiges abverlangt. Unsere RV Münnerstadt begann mit 1.453 Tauben, die von 34 Züchtern eingesetzt wurden - insgesamt beteiligten sich aber durch unsere Transportgemeinschaft Rhön e.V. 79 Schläge mit 3.242 Tauben! Unsere 34 eingesetzten "Rennpferde" konnten sich 12x in den Preislisten platzieren, beginnend mit dem 35., 81., 136., 174., 176., usw... in RV (35,3%), bzw. 85., 183., 277., 365., 369., usw... in der FG-Liste (35,3%)! Die erste Preistaube wurde unsere 0881-14-232 W, eine Originale vom weithin bekannten TOP-Schlag Raimund & Heribert Roidl / D-93158 Katzdorf, die bereits bei den Trainings- und Vorflügen Ihre Schnelligkeit mehrfach gezeigt hatte! Sehr sehr bitter war für uns leider aber auch die Platzierung von 6 bzw. 8 Tauben im Anhang der Anwärterliste, die innerhalb 11 Sekunden bzw. knapp 1 Minute nur ganz ganz kurz nach Ende der Preiszeit konstatiert wurden! Genug Ansporn für uns, diese am 2. Flug in die Liste zu bringen...

2. Preisflug: Haguenau mit 246 km mittlere Entfernung

Am 14.05.16 starteten unsere "Lieblinge" um 8.30 Uhr zum 2. Wettflug in Haguenau, genau 233 km vom Heimatschlag entfernt. Bei mittelstarkem Nordwind und nur 12° C in der Heimat, war auch dieser Preisflug alles andere als ideal von den Bedingungen her. Unsere 34 RV-Kollegen und wir setzten 1.305 Tauben, insgesamt wurden in der BTG Rhön e.V. von 79 Züchtern 2.964 Tauben eingekorbt! Unser angekündigter Ansporn aufgrund der 6 bzw. 8 Anwärter am vorherigen Flugwochenende sollte sich aber Heute mehr als bezahlt machen, denn unsere 30 gesetzten "Rhön-Cruiser" konnten sich nicht nur sage und schreibe 18x in den Preislisten platzieren - was einer "Preisausbeute" von 60% in der FG entspricht! -, sondern auch noch den 3. RV und den 8. Fluggemeinschaftspreis nach "Hause" holen!!! Die schnellste Taube war Heute unser 0516-15-914 V, ein Original Püttmann / D-49379 Lohne, aus der weltbekannten Hurrican-Linie machte diesem Namen alle Ehre!!! Weiter ging´s dann im Minutentakt mit dem 19., 40., 170., 187., 189., 210., 231., 234., 238., 241., usw... in RV, bzw. 26., 61., 302., 337., 342., 378., usw...in der FG-Liste! Aber trotz diesem Traumergebnis haben wir wieder einen direkten Anwärter, der nur um einige wenige Sekunden um seine verdienten "Lorbeeren" gebracht wird... Also heißt das für uns am kommenden Wochenende nochmals alle Hebel in Bewegung zu setzen, auch diesen noch in die Preiszeiten zu bringen! Wir werden sehen...

3. Preisflug: Sarrebourg mit 289 km mittlere Entfernung

Beim heutigen Wettflug in Sarrebourg am 21.05.16 bei genau 283 km Entfernung von uns, mit teils mittelstarkem Südwestwind auf der gesamten Strecke, waren die Bedingungen nicht gerade ideal für die vorderen Schläge unseres Vereins in der RV & FG! Dies war sofort bei Ankunft der ersten Tauben ab 11:19:09 zu erkennen, denn bereits diese kamen schon aus der "überflogenen" Richtung zurück zum Heimatschlag. Dennoch konnten wir mehr als sehr sehr zufrieden mit dem eigenen Ergebnis sein. Unser schnellster "Rhön-Cruiser", wurde wie schon beim 1. Preisflug unsere 0881-14-232 W, vom bayrischen TOP-Schlag Raimund & Heribert Roidl / D-93158 Katzdorf, die mit einer Geschwindigkeit von 1.496,490 m/min eintraf. Dies sollte immerhin noch der 19. RV- bzw. 43. FG-Preis werden! Unsere RV Münnerstadt hatte 1.277 Tauben am Start, die wiederum von 34 Züchtern eingesetzt wurden - insgesamt setzten die 77 Schläge die BTG Rhön e.V. aber 2.836 Tauben ein! Unsere 30 gesetzten Renner konnten sich doch noch 14x in den Preislisten platzieren, beginnend wie erwähnt, mit dem 19., 63., 69., 117., 119., 162., 165., 253., 264., 272., 297., usw... in RV (46,7%), bzw. 43., 162., 181., 257., 262., usw... in der FG-Liste (46,7%)! Ein kleiner "Wehmutstropfen" sollten die abermals 4 Anwärter in der FG-Liste sein, die innerhalb von nur 35 Sekunden einsprangen und um nicht mal 2 Minuten aus der FG-Liste entfallen sollten! Unseren Ansporn diesbezüglich kennen Sie bereits...

4. Preisflug: eigentlich Luneville mit 332 km mittlere Entfernung, aber zurück genommen auf 246 km - WARUM auch immer...

Am 28.05.16 startete unser Reiseteam mit diesmal 29 Stück um 8.15 Uhr zum 2. Auflass in Haguenau, genau 233 km vom Heimatschlag entfernt. Unsere 33 RV-Kollegen und wir setzten 1.190 Tauben, insgesamt wurden aber in der BTG von 77 Züchtern 2.660 Tauben eingekorbt! Dieser Flug wurde OHNE vorherige Züchterinfo am Einsatztag ein 2. mal, ALSO NOCHMALS, zurück genommen, weshalb und warum konnte ich nicht nach vollziehen. Leider legten wir unsere Fütterung für einen knapp 300 km Flug aus und dies machte sich natürlich sehr negativ bemerkbar, bei diesem sehr kurzen und sehr schnellen Preisflug, mit nur ca. 11 min Preiszeit... Unser Team war einfach zu "schwer" vorbereitet... Dadurch konnten wir uns nur 10x in den Preisen platzieren, was einem Prozentsatz von gerade mal 34,5% in der RV und BTG bedeutete! Die schnellste Taube war unser 0123.14.703 V, ein direkter Sohn aus dem Original Denner Vogel "Waldemar", unserem 08088.13.91 V, der selbst schon 5. RV-bester Jähriger in 2014 mit sehr schnellen Preisen wurde!!! Wir konnten in der RV mit dem 128., 140., 144., 146., 215., 217., 219., 240., 300., usw... beginnen, bzw. den 228., 244., 251., 255., usw... in der FG-Liste belegen! Wiedermal wurde unser Reiseteam mit 3 Anwärterplätzen "bestraft", da noch 3 unserer Renner um gerade mal 1 Minute in den Anhang der Preislisten rutschten... Bitter, wirklich sehr bitter - aber wir sind ganz sicher bei den langen Touren unser Potential gänzlich zeigen zu können. Mal sehen...

5. Preisflug: eigentlich Toul I mit 361 km mittlere Entfernung, aber zurück genommen auf 289 km - Information-CHAOS zum 2. mal...

Dieser Flug wurde wie schon am letzten Flugwochenende ein 2. mal zurück genommen, wiederum OHNE annähernd befriedigende Rücksprache mit den Züchtern!!! Geplant war Toul mit 361 km, am Mittwoch wurde offiziell auf Haguenau (246 km) zurück genommen und am Freitag, also 1 Tag vor dem Einsatz dann wieder Toul als Auflass genannt... Letztendlich wurde dann in Sarrebourg bei 289 km aufgelassen... !!! Beim Auslesen der Uhren wurde noch eine Fehlzahl von über 250 Tauben festgestellt, bei gerade mal 1.135 gesetzten Tauben in der RV und 2.413 in der Fluggemeinschaft!!! Zu diesem Zeitpunkt ging ein Hagel- und Gewittersturm über der Rhön und bei uns hernieder wie Jahre nicht mehr... Uns fehlten zu diesem Zeitpunkt noch 7 unserer 32 gesetzten Tauben. Wir hoffen sehr, daß noch einige Ihren Heimatschlag unversehrt erreichen! Wir konnten mit dem Ergebnis aber mehr als zufrieden sein, da unsere Tauben sich dennoch 14x in der RV (43,8%) bei 32 Züchter und 15x (46,9%) bei 73 Züchter in der BTG platzieren konnten! Schlagerster unserer Rhön-Cruiser war diesmal der 0881-14-240 V, einmal mehr vom bayrischen TOP-Schlag Raimund & Heribert Roidl / D-93158 Katzdorf, der mit einer Geschwindigkeit von 1.316,461 m/min seinen Heimatschlag erreichte. Unsere Platzierungen in der RV begannen mit dem 65., 67., 69., 71., 86., 89., 161., 162., 241., 256., 276., 297., usw., und in der FG mit dem 102., 104., 107., 110., 134., 137., 297., 298., usw.!!! Einen direkten Anwärter, wie die letzten Wochen gewohnt, konnten wir wiederum nur um 5 Plätze leider nicht mehr in die Preise bringen, einfach schade........

6. Preisflug: Brienne mit 458 km mittlere Entfernung, aber zurück genommen auf 179 km - Information-CHAOS zum 3. mal...

Dieser Flug wurde wie schon an den beiden letzten Flugwochenenden zurück genommen, diesmal mit der Mitteilung an die Züchter am geplanten Einsatztag zum Brienne-Flug!!! Vorgesehen waren 458 km, am Einsatztag fällt dann die Entscheidung doch nur in Bruchsal bei gerade mal 179 km aufzulassen. Zum Einen spielt dieses Jahr das gesamte Wetter nicht wirklich mit, zum Anderen ist die allgemeine Züchter-Info einfach nur fragwürdig...! Unser gesamter Verein erreichte das bisher schlechteste Ergebnis der gesamten Flugsaison! Gerade mal 21,5% Preisaubeute in der RV und auch nur 25,9% in der Fluggemeinschaft! Unsere eigenen "Renner" konnten sich zumindest doch 9x in der BTG-Preisliste (30%), bei 71 Züchter und 2.263 Tauben, platzieren! Schlagerster unserer Rhön-Cruiser war diesmal der B-15-2278210 V, aus Org. Püttmann der Linien Hurrican x Kleine Dirk aufgezogen! Unsere Platzierungen in der RV begannen mit dem 72., 111., 123., 257., 261., 266., und in der TG mit dem 137., 200., 214., 467., 474., 485., usw.!!! Unfassbar sind die ständigen Anwärterplätze, wie auch diesmal und Heute sogar beginnend mit dem 1. und 5. Platz...!!!

7. Preisflug: aufgrund der sehr schlechten Wetteraussichten, wurde unser diesjähriges doch sehr junges Rennteam nicht gesetzt...

Der allgemeine Flugverlauf war wieder Erwarten okay, allerdings waren doch einige Tauben in der BTG und RV am Abend nicht Zuhause! Dies bestärkte unsere Entscheidung, bei diesem Flug nicht zu setzen!!!

8. Preisflug: Toul I mit 361 km mittlere Entfernung zum Heimatschlag!

Auf ein Neues... Diesmal waren wir wieder am "Start" mit den Rhön-Cruisern, nachdem wir in der vorherigen Woche aufgrund der unserer Meinung nach zu unsicheren Wetterlage, pausiert haben. Dafür mußten wir leider bei diesem Flug unseren Tribut "zahlen", denn die Preisausbeute war unser bisher magerstes Ergebnis der gesamten Flug-Saison 2016. Unser Verein erreichte auch nur das bisher zweit schlechteste Ergebnis der gesamten Flugsaison! Gerade mal 27,5% Preisaubeute in der RV und auch nur 26,7% in der Fluggemeinschaft! Unsere eigenen Flieger errangen gerade mal 7 Preise (23%) in der großen Regional-Gruppenliste, bei 112 Züchtern mit 3.432 eingekorbten Tauben, da wir mal wieder durch den teils mittelstarken Rückenwind und unserer vorderen Lage des Heimatschlags wie so oft bei den kürzeren Touren leider benachteiligt sind! Schlagerste war diesmal die "First Lady" eine einmalige oberbayrische Abstammung Göttler x Burkhard aus der eigenen Nachzucht, unsere 0123.13.579 W ! Fliegt den 1. RV- und FG-Konkurs Bruchsal am 17.08.13 gegen 3.824 Tauben!!! Unsere Platzierungen in der RV begannen diesmal mit dem 99., 115., 144., 195., 278., 300., und in der FG der 181., 213., 274., 392., usw.!!! Und natürlich auch wieder einen direkten Anwärterplatz! Diesmal trifft es unsere bisher beste Taube der gesamten Saison, die 01694.14.396 W mit 6/5 und 1.130,76 Punkten mal wieder... Echt zum Heulen und zum K..... !!!

9. Preisflug: geplant Brienne mit 458 km oder aber Auxerre mit 552 km mittlere Entfernung zum Heimatschlag...

Startklar für das nächste Flug-Weekend hoffen wir zu sein! Und erwarten diesmal ein wesentlich besseres Gesamtergebnis für uns und den gesamten Verein natürlich...